BuiltWithNOF
Greece

Blick von Meteora über das Tal des Pinios hinüber zum Berg, auf dessen Spitze Koromilia trohnt.Ulli_835

Meteora - Koromilia

Zahlreiche Male haben wir schon in Meteora verbracht. Abends auf einem der Felsen sitzend ist uns am gegenüberliegenden Berg ein kleines Dörfchen aufgefallen, dessen Lichter über das Tal des Pinios-Flusses zu uns herüber blinkten. Trotz Fernglas: wir konnten nie den Weg dort hinauf entdecken.

Bild von Koromilia hinunter auf die Felsen von Meteora, hier das Kloster RoussanouUlli_861

Im Frühjahr 2008 nun haben wir uns endlich aufgemacht, die Straße dort hinauf zu suchen und zu beschreiben. Wir sind auf ein ganz süßes, im Sommer angenehm kühles Bergdörfchen gestoßen, das atemberaubende Blicke auf die Felsen von Meteora zulässt.

Es handelt sich um eine sehr steile Bergstraße mit zahlreichen engen Serpentinen, prinzipiell ist die 11 km lange Tour zum 1100 m hoch gelegenen Dorf auch mit einem robusten PKW möglich.

[Home] [Greece] [Koromilia] [Kestrini Beach] [Türkei] [Albanien] [Downloads] [Impressum]